Think Tank
Zukunft der Zeitung



Unsere Expertise

Eine proaktive und auf Partizipation angelegte Organisations- und Personalentwicklung ist Voraussetzung für eine effiziente und effektive Gestaltung des Übergangs auf digitale Produkte in Verlagen.

Wesentliches Merkmal neuer digitaler Geschäftsmodelle in Verlagen ist, dass sie disruptive Veränderungen in der Arbeitsorganisation markieren. Technische Workflows und Arbeitszusammenhänge verändern sich, neue unternehmensinterne und -externe Kooperationen entstehen, neue Kompetenzen müssen entwickelt werden. Der Blick auf das Neue schafft aber auch Verunsicherung in der Belegschaft, häufig nehmen die Beschäftigten dies zunächst als Bedrohung ihrer Arbeit war. Schumpeter spricht in diesem Zusammenhang von „kreativer Zerstörung. Die Erfahrung zeigt, dass gelungene Transformationsprozesse immer partizipativ angelegt sind. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie durch Einbeziehung der Betroffenen Widerstände abbauen, eine positive Grundhaltung für den Wandel erzeugen, Silodenken überwinden und Vertrauen sowie eine lernförderliche Unternehmenskultur aufbauen helfen. Ziel der begleitenden Organisations- und Personalentwicklung ist es somit, eine lernende Organisation zu etablieren, die in der Lage ist, Tagesgeschäft und Innovation zu verbinden – und anpassungsfähig ist im Hinblick auf die weitere digitale Transformation, denn: Was wir derzeit im digitalen Wandel erleben, ist erst der Anfang!

Testen Sie den kostenlosen Verlagscheck

Der Verlags-Check wurde u. a. vom RIAS im Rahmen des Forschungsprojekts FLEXMEDIA entwickelt. Er hilft Ihnen dabei, Handlungsbedarfe zu identifizieren und Strategien und Maßnahmen abzuleiten, um im Bereich der digitalen Medien Ihre Flexibilität und Innovationsfähigkeit zu steigern.

zum Verlags-Check

Ihre Experten

Dr. Joachim Hafkesbrink
RIAS Rhein-Ruhr Institut für angewandte Systeminnovation e.V. & innowise GmbH

Joachim Hafkesbrink ist Geschäftsführender Vorstand des RIAS, Geschäftsführender Gesellschafter der innowise GmbH und Präsident von TII - Technology, Innovation, International in Luxembourg. Er verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Innovationsforschung und Innovationsmanagement-Beratung. Seine Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung von Innovationsprojekten in der Digitalen und Medienwirtschaft sowie in der Durchführung von entsprechenden Technologie-, Markt- und Branchenanalysen.

Markus Schroll
RIAS Rhein-Ruhr Institut für angewandte Systeminnovation e.V. & innowise GmbH

Markus Schroll ist geschäftsführender Gesellschafter der innowise research & consulting GmbH und Gründungsmitglied des Rhein-Ruhr Instituts für angewandte Systeminnovation e.V., Duisburg. Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt er sich mit allen Fragen rund um das Thema Innovationsmanagement mit den Schwerpunkten Personal- und Organisationsentwicklung. Er berät insbesondere kleine und mittlere Unternehmen und leitet darüber hinaus innovative Kooperationsprojekte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene.

Kontakt

RIAS Rhein-Ruhr Institut für angewandte Systeminnovation e.V.
Bürgerstrasse 15
47057 Duisburg

+49 203 - 29 87 85 70
jh@rias-institute.eu
www.rias-institute.eu

innowise GmbH
Bürgerstrasse 15
47057 Duisburg

+49 203 - 393 76 40
ms@innowise.eu
www.innowise.eu